« zurück

Projekte zum Thema Berufsorientierung



Gleich mit drei Projekten zum Thema Berufsorientierung startet das neue Schuljahr für über 280 Real- und Hauptschüler der Klassenstufe 9 aus den Schulen Ebersbach, Schönfeld, Am Kupferberg & Am Schacht (Großenhain) sowie Am Merzdorfer Park (Riesa). Etwa 35 Unternehmen verschiedener Branchen und Betriebsgrößen aus dem Landkreis Meißen beteiligen sich.

Nach wie vor sieht sich der Landkreis Meißen (wie auch in ganz Deutschland) einem Fachkräftemangel entgegen, der sich außerdem nachteilig auf die wirtschaftliche Entwicklung der Region auswirkt. Oftmals brechen Schulabgänger ihre Ausbildung vorzeitig ab oder erhalten Lehrstellenabsagen, weil sie sich mit falschen Vorstellungen beworben haben oder nur unzureichend über die Struktur und Produktion der ausbildenden Betriebe in der Region wissen.
Hier greift das Projekt und unterstützt durch gezielt praxisnahe Berufsorientierung junge Generationen bei der Berufswahl und damit auch langfristig den regionalen Wirtschaftsunternehmen bei der Fachkräftesicherung.

 

Das Projekt teilt sich dabei in drei Teilschritte auf:

•    Projektstufe 1: Präsentationsveranstaltungen in der Schule
•    Projektstufe 2: Vertiefte Info-Veranstaltungen im Unternehmen

•    Projektstufe 3: Kurzpraktika in Unternehmen und „Lehrbetrieben" (Betriebstage)

 

So erhalten die Schüler einen guten Überblick zu Ausbildungsangeboten und - inhalten, was bei der späteren Berufswahl sehr hilfreich ist. Gut begleitet werden die Schüler bei allen Aktivitäten durch die Mitarbeiter der ZTS GmbH, welche bereits seit 2008 berufsbegleitende Projekte dieser Art erfolgreich durchführen.

 

Die ZTS GmbH ist gemäß Auditierungs- und Zulassungsverfahren als Träger nach dem Recht der Arbeitsförderung § 178 SGB III i.V.m. der AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) von der bag cert gmbh zugelassen.

Die drei Projekte zur Berufsorientierung werden mit Mitteln des ESF (Europäischer Sozialfonds) gefördert.