« zurück

Partner für EU-Projekt gefunden

Seit Jahren ist der weltweite Handel von Schafwolle durch einen starken Preisverfall gekennzeichnet. Insbesondere grobfasrige, farbige und verschmutzte Wollsorten finden keinen Absatz in der Textilindustrie mehr und stellen sogar ein Entsorgungsproblem dar. Da Schafwolle aber wichtige pflanzliche Nährstoffe enthält, wurde durch die ıfn Anwenderzentrum GmbH aus der Wolle ein praktikabler Dünger in Pelletform entwickelt.

Im November 2012 startete das Projekt Value4Wool. Im Rahmen eines Eco-Innovation-Projektes soll das Verfahren technisch vervollkommnet werden und es sollen regionale Cluster initiiert werden, um Schafwolle regional zu erfassen, zu verarbeiten und als hochwertigen Dünger auch zu vermarkten.

Bei einem Projektvolumen von ca. 1,12 Mio. Euro beträgt die Förderung der EU dabei ca. 561.000 Euro.

Durch das EEN wurde ein spanischer Partner für das Konsortium gefunden, der zu den tragenden Säulen des Projektes gehört.

Mehr Informationen zum Projekt: http://ec.europa.eu/environment/eco-innovation/projects/en/projects/value4wool